Presse
17.12.2018, 12:21 Uhr
Senioren-Union bei der Kolping-Familie
Erfolgreich bei der Qualifizierung
Heidenheim: Dem katholischen Gesellenvater Adolph Kolping würde es gefallen, wenn er sehen könnte, was aus seinem Verein geworden ist. 450.000 Mitglieder weltweit, 5.800 Kolpingfamilien, davon 2.700 in Deutschland und 200 Bildungswerke. Unter ihnen ist auch eines in der Bergstraße in Heidenheim.
Otto Renner, SU-Vorsitzender Bernd Hitzler, Udo Busch , Hildegard Kramer und Günter Kluß (Kolping)
Der Kreisvorstand der Seniorenunion unter Führung von Bernd Hitzler wollte sich genau informieren und so traf man sich auf Einladung von Standortleiter Bernd Bauer vor Ort. Die Mitarbeiter Günther Kluß und Michael Bender führten die Gruppe durch die Räume und erläuterte die Aufgaben der verschiedenen angebotenen Maßnahmen. Die Kolping Akademie in Heidenheim ist Teil der Kolping Akademie, einem der großen Bildungsträger in Bayerisch-Schwaben, mit insgesamt mehr als 800 Mitarbeitern. Es gibt ein Talentcenter in dem perfekte Bewerbungsunterlagen erstellt werden. Ferner werden Migranten in der deutschen Sprache berufsbezogen qualifiziert. Auch ist eine kaufmännische Weiterbildung möglich, in der man in einer fiktiven Firma alle Tätigkeiten lernt und übt, die auch in der Praxis vorkommen. Über 70 % der Teilnehmer wurden bisher in Arbeit vermittelt. Der Seniorenunion-Kreisvorsitzende Bernd Hitzler wertete dies als großen Erfolg und dankte den Mitarbeitern um Bernd Bauer, für ihren großen Einsatz im Bereich der Qualifizierung und für die Besichtigung.
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Kreisverband Heidenheim  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 159109 Besucher